Ein gefallener Engel
  Startseite
  Archiv
  Ketten
  Mein Leben
  Unverständliche Worte
  Vertrauen
  Verschwinde!!!
  Lass mich in Ruhe!!!
  Umsonst?
  Tod auf Raten
  Zeit
  Die Liebe
  Dein Spiegelbild
  Du und Ich
  Zukunft
  Ein Flüstern
  Teufelskreis
  Kleiner Engel
  Gefangen
  Engel
  Verfluchtes Leben
  Inneres Kind!
  Goldene Strahlen
  Der Kampf
  Schwarzes Loch
  Bedrängt
  Trailer gegen SMB
  Copyright
  Gästebuch
  Kontakt

   Gegen-Missbrauch

http://myblog.de/schnubbelchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kleiner Engel

An einem Ort,
in weiter Ferne,
sitzt ein kleiner Engel
auf einem Steine.

Was macht er dort,
blickt hoch zum hellsten Sterne
und singt so lieblich
bis ich weine.

Kleiner Engel, sage mir,
was ist dir geschehen?
Dein Herz in Flammen,
es schreit.

Wie komme ich zu dir,
um dich zu sehen?
Wie kann dich dein Retter finden,
der dich befreit?

Kleiner Engel, sind das Wunden,
die sich an deinen Armen lehnen?
Fehlende Federn in deinen Flügeln,
wurden sie gestutzt?

Wer hat deine Seele so zerschunden,
das sich dein Körper und Geist nach Schmerzen sehnen?
Zerstör dich nicht, du kleines Wunder,
was hat es dir genutzt?

Kleiner Engel, bist du denn allein in dieser Welt?
Hast du niemanden der dich hält?
Glaube mir, ich halt dich fest,
ich bin es nicht,
die dich fallen lässt.
Ich halte dich in meinem Arm,
kleiner Engel, hier ist’s warm.

Geht es dir auch mal nicht gut,
denk an mich,
ich mach dir Mut.
Ich schenk dir neue Kraft,
damit du es irgendwann
auch alleine schaffst.
Ist dieser Weg auch noch so weit,
sorg dich nicht, wir sind zu zweit !

Die Einsamkeit lassen wir nicht walten,
denn ich werde immer zu dir halten.
Ohne dich ist diese Welt so trist und leer,
geh nicht fort,
verlass mich nicht mehr.
Du bist der Grund,
wieso ich das hier schrieb,
kleiner Engel,
ich hab dich lieb!


© Alexa 11.01.2006



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung